FAQ

Hier haben wir die Antworten auf häufig
gestellte Fragen zusammengestellt.

Deine Frage ist nicht dabei? Dann kontaktiere uns doch hier und erkläre uns dein Anliegen so genau wie möglich.

1. Was ist Carré Mobility überhaupt?

Wir bieten dir einen Mitbringdienst, Fahrgemeinschaften und die Nutzung von verschiedenen, emissionsarmen Fahrzeugen im Sharing-Modell. Dabei stellen wir für jedes Wohngebiet einen speziell auf die lokalen Begebenheiten zugeschnittenen Service bereit, den du über unsere App abrufen kannst. Wenn du also daran interessiert bist, zukunftsfähige Mobilität zu nutzen und dabei auch noch etwas für die Umwelt und die Mitmenschen in deiner Nachbarschaft machen willst, bist du bei uns genau richtig. Wir freuen uns, dass du dabei bist!

2. Wo kann ich Carré Mobility überall nutzen?

Mit unserem Fahrzeug-Sharing-Angebot sind wir aktuell im hessischen Rüsselsheim vertreten. Wenn dein Wohnort noch nicht dabei ist und du konkrete Vorschläge zur Zusammenarbeit hast, kontaktiere uns gerne. Unsere App-Funktion des gegenseitigen Mitbringens ist dagegen nicht regional beschränkt, sondern in ganz Deutschland nutzbar. Dafür müssen sich lediglich genug Anwohnende finden, die unsere Idee in ihren Alltag integrieren.

3. Woher bekomme ich die App?

Unsere App ist sowohl im App Store für iOS-Geräte als auch bei Google Play für Android-Smartphones verfügbar. Entweder du suchst dort nach „Carré Mobility“ oder folgst mit deinem Smartphone dem folgenden Link: https://app.carre-mobility.de.

4. Kostet mich die Anmeldung etwas?
Nein, die Anmeldung zu Carré Mobility ist kostenfrei. Erst bei der Nutzung unserer verschiedenen Funktionen musst du gegebenenfalls ein Zahlungsmittel angeben. Mehr dazu erfährst du unter Zahlungen hier in den FAQs.
5. Wie kann ich mich anmelden?

Sobald du die App auf dein Smartphone geladen hast, musst du nur noch ein paar Informationen zu deiner Person eintragen, dir einen Nickname überlegen und schon kann es losgehen! Der Nickname ist der Name, mit dem du dich anmeldest und der allen anderen Nutzer*innen angezeigt wird. Wenn du diesen zu einem späteren Zeitpunkt ändern möchtest, kannst du das ganz einfach in deinen Profileinstellungen.

6. Wieso muss ich so viele Angaben zu meiner Person machen?

Um unser breites Angebot vollumfassend nutzen zu können brauchen wir einige Informationen von dir, wie z.B. deinen Namen, deine Adresse oder dein Geburtsdatum. Diese Angaben werden bei uns stets vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der wahrheitsgemäßen Abwicklung von Transaktionen, die du über unsere App tätigst. Solltest du dich zu einem späteren Zeitpunkt dazu entscheiden, dein Profil bei uns zu löschen, werden sämtliche personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

7. Muss ich einen Nickname und ein Profilbild angeben?

Den von dir frei wählbaren Nickname setzen wir voraus. Dieser schützt im Falle der Nutzung des „Mitbringens“ deine Identität, da dein realer Name nur bei gegenseitiger Bestätigung mit anderen Nutzer*innen zu sehen ist. Das Einstellen eines Profilbildes ist natürlich deine freie Entscheidung. Wenn du gerade kein passendes Bild parat hast, kannst du auch einfach später eins hochladen.

Fakt ist aber, dass Profilbilder Vertrauen schaffen und dem digitalen Vorgang eine greifbare, reale Note geben. Außerdem können nur diejenigen Nutzenden dein Bild und deine Kontaktdaten sehen, mit denen du einen gegenseitigen Austausch über die App bestätigt hast.

8. Was muss ich bei meinem Passwort beachten?

Unsere Passwortrichtlinien in der App sind höher als normale Weblink-Richtlinien. Das bedeutet, dass dein Passwort mindestens 8 Zeichen, 1 Zahl, 1 Großbuchstabe und 1 Sonderzeichen enthalten muss. Natürlich kannst du auch dein Passwort nach erfolgreicher Anmeldung jederzeit im Profilbereich ändern.

9. Ich habe mein Passwort vergessen. Was nun?

Klicke einfach auf „Passwort vergessen“ und gib die E-Mail-Adresse an, mit der du dich bei uns angemeldet hast. An diese Adresse senden wir dir dann eine Mail mit einem Link, über den du ganz einfach ein neues Passwort vergeben kannst.

10. Wieso funktioniert die Anmeldung nicht?

Du solltest darauf achten, sämtliche Felder auszufüllen und eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, mit welcher du noch keinen Account bei uns hast. Wenn du das getan hast und trotzdem eine Fehlermeldung bekommst, melde dich gerne bei uns und wir helfen dir weiter.

11. Wie kann ich mein Profil bearbeiten?

Durch Klicken auf das Zahnrad unten rechts kommst du auf deinen persönlichen Bereich. Unter „Profil“ kannst du die von dir angegebenen Daten ändern, wenn du z.B. umgezogen bist oder mit deinem Nickname oder Profilbild nicht mehr zufrieden bist. Auch dein Passwort kannst du in diesem Bereich neu vergeben.

12.Kann ich die Funktionen von Carré Mobility auch ohne Handy nutzen?

Aktuell sind unsere Funktionen nur in der Smartphone-App nutzbar. Wir arbeiten aber bereits daran, in naher Zukunft auch eine Onlineversion zur Verfügung zu stellen, die man am hauseigenen PC oder Laptop aufrufen kann.

13.Wie kann ich mein Konto deaktivieren bzw. löschen?

Diese Funktion ist aktuell noch nicht möglich. Solltest du deinen Account löschen wollen, so schreibe uns einfach eine kurze E-Mail mit deinem Anliegen.

1. Was muss ich beim Erstellen eines Gesuches beachten?

Falls aus deiner angegebenen Lieferadresse nicht klar ersichtlich ist, wo genau deine Wohnungstür ist oder unter welchem Namen die zu beliefernde Person auf dem Klingelschild repräsentiert wird, so kannst du dies unter „Weitere Infos“ klarstellen.

Einen maximalen Einkaufswert solltest du immer angeben. So wissen beide Seiten von Anfang an, wie viel maximal ausgeben werden kann und es kann zu keinen bösen Überraschungen kommen.

Beim Schreiben deiner Einkaufsliste solltest du darauf achten, möglichst genaue Formulierungen zu verwenden. Dabei helfen Markennamen genauso wie die Angabe des Produkttyps (z.B. 1,5% Fett Laktosefreie Milch von ja!).

Mit Angabe einer Alternative gehst du auf Nummer sicher, falls dein Wunschartikel nicht vorhanden sein sollte. Generell genießen die Artikel in deiner Einkaufsliste von oben absteigende Priorität. Sollte nämlich dein maximaler Einkaufswert erreicht sein, fallen zuerst die an unterster Stelle gelisteten Waren heraus. Die Reihenfolge deiner Artikel kannst du einfach per Drag and Drop verändern.

Solltest du noch weitere, detailliertere Fragen zum Ablauf beim Erstellen eines Gesuches haben, so hilft dir ein Blick auf unsere Mitbringen-Übersicht . Hier kannst du auswählen, welcher Nutzendengruppe du dich am ehesten zuordnest und wir servieren dir direkt eine auf dich zugeschnittene Anleitung.

2. Wie kann ich mein Gesuch nach der Veröffentlichung bearbeiten?

Mit Klick auf den Editierstift, der sich neben deiner Einkaufsliste oberhalb der Wunschartikel befindet, hast du die Möglichkeit, deine Einkaufsliste zu ändern, also Artikel zu bearbeiten, zu entfernen oder hinzuzufügen. Dies ist nur dann möglich, wenn du noch keine Anfrage zum Mitbringen deines Gesuchs angenommen hast. Änderst du deine Einkaufsliste, müssen sämtliche Personen, die dein Gesuch bereits angefragt haben, die neue Einkaufsliste zuerst bestätigen oder können ihr Mitbring-Angebot sogar zurückziehen. Damit gewährleisten wir, dass primär kleine Änderungen getätigt werden, die die mitbringende Personen nicht vor deutlich größere Herausforderungen stellen als zunächst angenommen.

3. Wieso kann ich die Bilder von anderen Nutzer*innen nicht sehen?

Grundsätzlich sind alle in der Community vertretene Nutzer*innen erst einmal anonym und präsentieren lediglich ihren Nickname. Sollten beide Beteiligte dem gemeinsamen Vorgang des Mitbringens zustimmen, so können sie gegenseitig das Profilbild (falls vorhanden) und die Telefonnummer (falls zugestimmt) der anderen Person einsehen. Damit wollen wir gewährleisten, dass eine Vorauswahl nicht auf der Basis von optischen Merkmalen erfolgt.

4. Auf mein Gesuch haben sich mehrere Personen gemeldet. Ist es egal, für wen ich mich entscheide?

Wenn du in die großartige Situation kommst, dass sich mehrere Personen auf deine eingestellte Einkaufsliste beworben haben, so liegt es ganz bei dir, für wen du dich entscheidest. Aufgrund unserer Anonymitätsrichtlinien kann sich die abgewiesene Person sicher sein, dass die Entscheidung gegen sie nicht auf persönlicher Ebene beruhte, sondern rein zufällig erfolgte. Möglicherweise ist sogar eine Person dabei, mit der du bereits gute Erfahrungen gemacht hast?

Sobald du der Anfrage eines anderen Nutzenden zugestimmt hast, verschwindet dein Gesuch sozusagen vom Marktplatz des Mitbringens, ist für dich und die andere Person aber noch im Bereich „Meine Aktivitäten“ einsehbar.

5. Ich habe ein Gesuch veröffentlicht, aber niemand hat sich darauf gemeldet. Was nun?

Unser Konzept basiert darauf, dass Menschen sich gegenseitig unterstützen. Demzufolge gehen wir davon aus, dass sich immer jemand finden sollte, der so nett ist, deinen Einkauf mitzubringen. Wir wissen aber auch, dass die Realität manchmal anders aussieht, als man es sich vorher überlegt hat.

Einem zu extremen Ungleichgewicht von Gesuchen und motivierten Personen, die sich darauf melden, beugen wir vor allem mit der Möglichkeit vor, direkt bei einem kooperierenden Gewerbe zu bestellen. Trotzdem kann es natürlich sein, dass du einmal leer ausgehst, weil das Aufsuchen deines bevorzugten Geschäfts gerade für niemanden aus der Community möglich war. Gib nicht auf und versuch es einfach zu einem späteren Zeitpunkt nochmal!

6. Was kostet mich das Mitbringen?

Unsere Tarife für Mitbringen und Selbstfahren können hier eingesehen werden. Grundsätzlich bemisst sich die Mitbringen-Gebühr an der Höhe des Einkaufswertes, wovon ein kleiner Teil als Vermittlungsprovision an Carré geht und zwei Drittel direkt als finanzielles Dankeschön an die mitbringende Person. Dadurch besteht die Möglichkeit, sich durch Mitbringdienste auch etwas dazuzuverdienen und sich dieses Geld später auf das eigene Konto auszahlen zu lassen.

7. Die mitbringende Person ist nicht oder zu einem falschen Zeitpunkt bei mir aufgetaucht. Was jetzt?

Momentan vertrauen wir noch darauf, dass sich die an einem Vorgang beteiligten Personen nicht gegenseitig im Stich lassen. Wir wissen aber, dass dies in Zukunft vielleicht nicht immer gewährleistet werden kann. An dieser Stelle wird unser Bewertungssystem ins Spiel kommen, das nachbarschafts-undienliches Verhalten sanktioniert und positive Aktionen belohnt.

Sollten doch einmal Unklarheiten im Mitbringprozess entstehen, so kannst du dich jederzeit bei uns melden und wir werden versuchen, beide Parteien zusammenzuführen.

8. Muss ich für die Lieferung passendes Bargeld bereithalten?

Das ist ganz davon abhängig, welches Zahlungsmittel angegeben wurde. Trotz unserer digitalen Zahlungsmöglichkeiten bieten wir die Möglichkeit der Barzahlung weiterhin an, da wir wissen, dass sich nicht alle unsere Nachbarn und Nachbarinnen mit appbasierten Zahlungsmethoden leichttun.

Barzahlung heißt aber auch, dass die auf Grundlage des Einkaufspreises berechnete Provision für die mitbringende Person entfällt. Damit bieten wir also auch für Mitbringende einen Anreiz, sich verstärkt auf solche Gesuche zu melden, die digital bezahlt werden. Zu diesem Zweck stellen wir verschiedene Zahlungsmöglichkeiten bereit, sodass alles Finanzielle bequem über die Carré-App abgewickelt werden kann und du dir keine Gedanken um Themen wie angemessene Bezahlung des Mitbringenden oder ausreichend vorhandenes Bargeld machen musst.

9. Ich würde gerne bei meinem Lieblingsladen etwas über die Carré Mobility-App bestellen, dieser ist aber nicht gelistet. Was nun?

Prüfe zuerst, welche Zieladresse du für dein Gesuch eingestellt hast. Es kann durchaus vorkommen, dass du aus Versehen einen anderen Ort ausgewählt hast, was der Grund dafür sein kann, warum dir keine Geschäfte angezeigt werden. Ist alles richtig eingegeben und du findest deinen Lieblingsladen trotzdem nicht, freuen wir uns über eine Nachricht von dir. Dazu kontaktiere uns einfach hier. Wir werden dann Kontakt mit deinem Laden aufnehmen und ihn in unsere Community einladen. Grundsätzlich muss deine Einkaufsliste aber nicht speziell auf einen Shop zugeschnitten sein, du kannst auch einfach „egal von wo“ angeben.

10. Ich habe ein Gesuch angefragt und keine Rückmeldung erhalten. Was nun?

Dies kann mehrere Ursachen haben. Zum einen ist es möglich, dass sich der Ersteller / die Erstellerin der Einkaufsliste bei mehreren Angeboten für eine andere Person entschieden hat. Zum anderen kann es vorkommen, dass das Gesucht nicht mehr aktuell ist und der/die Empfänger/in schlichtweg nichts mehr mitgebracht bekommen möchte. Um eine möglichst hohe Planungssicherheit zu ermöglichen, wäre es schön, wenn alle Beteiligten Gesuche oder Gesuchsangebote möglichst frühzeitig beantworten. Allerdings spätestens am Abend vor dem Einkaufsdatum solltest der/die Besteller/in sich für oder gegen die Annahme einer Anfrage entscheiden. Auch wenn wir keine Antwortpflicht einführen können, so haben wir den Mitbring-Prozess doch so strukturiert, dass die beidseitige Kommunikation angestoßen und aufrechterhalten wird.

11. Was muss ich beim Mitbringen einer "fremden" Einkaufsliste beachten?

Du solltest deinen Einkauf so planen, dass du dich innerhalb des angegebenen Zeitraums bei der bestellenden Person einfindest. Diese erwartet dich nämlich bestimmt schon und gewährleistet zudem, dass sie zu diesem Zeitpunkt zu Hause anzutreffen ist. Beim Einkauf selbst solltest du im Hinterkopf behalten, dass die in der Einkaufsliste an oberster Stelle gelisteten Artikel höchste Priorität genießen und bei Überschreiten des maximalen Geldbetrages zuerst die untersten Artikel von dir vernachlässigt werden sollten. Beim Bezahlen an der Kasse solltest du außerdem nicht vergessen, den Einkaufsbeleg einzubehalten und anschließend abzufotografieren.

12. Wieso muss ich eine Rechnung des Einkaufes hochladen?

Wir wollen unseren Nutzenden eine möglichst transparente Erfahrung ermöglichen. Dazu gehört, dass beide Parteien eines gemeinsamen Bezahlvorgangs darüber in Kenntnis gesetzt werden sollten, für welchen Artikel wie viel bezahlt wurde. So kann die andere Person genau nachvollziehen, wo ihr Geld hingeflossen ist.

13. Was bekomme ich dafür, dass ich anderen Menschen ihre Wunschartikel mitbringe?

Außer Dankbarkeit und einem guten Gefühl bekommst du ein kleines finanzielles Dankeschön, das sich in deinem Carré-Guthaben widerspiegelt. Die genaue Berechnungsgrundlage hierfür findest du auf dieser Seite . Dieses kannst du zur Nutzung der Carré-Funktionen verwenden oder für den Einkauf bei teilnehmenden Geschäften in deiner Nachbarschaft. Außerdem kannst du dir dein verdientes Guthaben auch ganz bequem auf dein Bankkonto auszahlen lassen.

14. Ich bringe etwas mit und kann die angegebene Adresse nicht finden bzw. die Person ist nicht zu Hause, obwohl ich im angegebenen Zeitraum erschienen bin. Was nun?

In diesem Fall solltest du den/die Empfänger/in über die App kontaktieren. Dies geht ganz einfach über das Telefon-Symbol. Sollte die andere Person aus irgendeinem Grund ihre Telefonnummer nicht angegeben haben, kontaktiere am besten uns. Wir verfügen auf jeden Fall alle relevanten Kontaktinformationen des anderen Nutzenden und werden dann versuchen, euch miteinander zu vermitteln.

15. Kann ich mein Gesuch/meine Anfrage nach Akzeptieren eines Angebots zum Mitbringen noch stornieren?

Wenn du eine bereits akzeptierte Anfrage absagen möchtest, bedeutet das eine Enttäuschung für deine/n Nachbar/in, der/die sich auf dich verlassen hat. Aber natürlich kann es mal zu solch einer Situation kommen. Kontaktier deine über die App vermittelte Vertrauensperson in dem Fall doch gerne direkt und teile ihm/ihr mit, dass du leider verhindert bist.

16. Kann ich meine Einkaufsliste nach der Veröffentlichung noch bearbeiten?

Ja, dies ist möglich. Hat sich noch niemand auf dein Gesuch gemeldet, so wird die Einkaufsliste einfach aktualisiert und anschließend direkt wieder mit der Community geteilt. Hat aber bereits jemand dein Gesuch angefragt, so fragen wir diese potenziell mitbringende Person in einem nächsten Schritt um eine Zustimmung der neuen Einkaufsliste, die sie entweder bestätigen oder ablehnen kann. Dieser Schritt ist obligatorisch, da wir unsere Mitbringenden vor der blinden Akzeptanz allzu großer Veränderungen bewahren wollen, damit wir die Aufrechterhaltung einer intakten, fairen Gemeinschaft gewährleisten können. Akzeptiert die andere Person die Änderungen deiner Einkaufsliste, so bleibt alles beim Alten und du bekommst deine Wunschartikel zum angegebenen Zeitpunkt. Lehnt sie das aktualisierte Gesuch ab, so wird diese wieder für den Rest der Community freigegeben.

17. Kann ich für jemand anderen eine Bestellung aufgeben?

Es gibt auch in deiner Nachbarschaft sicherlich einige Mitmenschen, die ihre Einkäufe aufgrund ihres Alters nicht oder nur schwer selbst erledigen können. Oft verfügen genau diese Personen auch nicht über ein Smartphone bzw. sind nicht in der Lage, dieses zu bedienen. Hier könntest du ins Spiel kommen, denn unser Ziel ist es, Menschen verschiedenster Altersklassen zusammenzubringen.

Als Buddy einer auf Unterstützung angewiesenen Person musst du nur deren Anruf entgegennehmen und kannst die gewünschte Einkaufsliste direkt in der Carré-App eintragen.

1. Wie funktioniert das Selbstfahren?

Zur Buchung eines unserer Fahrzeuge musst du nur auf der Startseite der Carré-App den Selbstfahren-Bereich öffnen und kannst dann im Handumdrehen dein Wunschfahrzeug zum präferierten Zeitpunkt auswählen. Du hast die Möglichkeit, direkt auf ein Fahrzeug zuzugreifen und loszufahren oder deine Fahrt im Voraus zu planen, indem du deinen Wunschzeitpunkt angibst. Durch letztere Variante kannst du sicherstellen, dass zum gewünschten Zeitpunkt auch wirklich dein favorisiertes Fahrzeug zur Verfügung steht. Wählst du die „Jetzt buchen“-Variante, so kann es sein, dass gerade jemand anderes mit dem von dir gewünschten Fahrzeug unterwegs ist oder sich dein gewünschter Buchungszeitraum mit dem von anderen Nutzer:innen überschneidet. In diesem Falle versuchen wir, dir alternative Fahrzeuge oder Zeiträume anzubieten. Nachdem du alle relevanten Eckdaten angegeben und dich für ein Fahrzeug entschieden hast, zeigen wir dir noch einmal deine Buchungsübersicht sowie die preisliche Hochrechnung. Nach Abschluss der Buchung findest du dich zum angegebenen Zeitpunkt an deiner Carré-Station ein und schon kannst du die Fahrt starten!

2. Wo kann ich das Sharing-Angebot nutzen?

Aktuell beschränkt sich unser Angebot auf das hessische Rüsselsheim. Dort sind wir sowohl am Böllenseeplatz als auch im Berliner Viertel vertreten und bieten den Anwohnenden neben unseren E-Lastenrädern auch einen Opel E-Corsa. Darüber hinaus sind wir bereits in vielversprechenden Gesprächen, unser Angebot auf einige andere Städte – vornehmlich im Rhein-Main-Gebiet – auszuweiten. Du siehst eine Chance zur Zusammenarbeit oder hättest unseren Service auch gerne in deiner Stadt? Dann kontaktiere uns doch gerne hier.

3. Muss ich zur Nutzung des Carré-Angebotes meinen Führerschein hinterlegen? Wenn ja, wie funktioniert das?

Dies ist nur vonnöten, wenn du die Nutzung eines unserer E-Autos anstrebst. Für alle anderen Fahrzeugtypen oder auch für die Nutzung der anderen App-Bereiche wird kein Führerschein benötigt, dies ist also nicht zwingend notwendig. Interessiert du dich für die Nutzung eines E-Autos an einem unserer Standorte, so bieten wir dir die Möglichkeit, deinen Führerschein direkt bei unserem/unserer Quartiersmanager:in zu hinterlegen. Besuche dazu einfach die wöchentliche Sprechstunde oder kontaktiere deine/n Carré-Ansprechpartner:in per Mail. Solltest du noch nicht über die spezifischen Kontaktdaten verfügen, so melde dich entweder zur Einführungsveranstaltung an oder schreibe uns eine kurze Mail und wir setzen dich mit der richtigen Ansprechperson in Verbindung.

4. Welche Fahrzeuge kann ich ausleihen?

Prinzipiell sieht unser Konzept vor, nicht einfach ein vordefiniertes Angebot bereitzustellen, sondern immer in Austausch mit den Anwohnenden und Partnern im Quartier zu stehen. Dazu zählt auch die Ausgestaltung unseres spezifischen Mobilitätsmix vor Ort. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Vorlieben bieten wir somit auch nur diejenigen Fahrzeugtypen an, die auch wirklich genutzt werden. Möglich sind in Kooperation mit unseren lokalen Partnern alle erdenklichen, emissionsarme Fahrzeugtypen. Dazu gehören nicht nur E-Autos und Light Electric Vehicles (LEV), sondern auch E-Lastenräder, (E-)Fahrräder oder E-Roller. Das Miteinbringen privater Fahrzeuge in unseren Sharing-Betrieb ist eine Möglichkeit, die wir zukünftig anbieten wollen, sich momentan aber noch in der Planungsphase befindet.

5. Was kostet mich die Nutzung eines Carré-Fahrzeuges?

Dies hängt ganz davon ab, welchen Fahrzeugtyp du für welchen Zeitraum in Anspruch nehmen willst. Grundsätzlich stellen wir für kurze Fahrten einen minutenbasierten Tarif zur Verfügung. Dabei berechnen wir für Carré-Lastenräder, Fahrräder oder Roller 10 Cent pro Minute. Für die Nutzung eines Carré-Autos fallen 20 Cent/min für die aktive Nutzung an und 10 Cent/min für die passive Nutzung. Als passive Nutzung gilt, wenn du das Auto nicht bewegst und es abgeschlossen innerhalb deines Buchungszeitraums geparkt hast. Mit dieser vergünstigten Berechnungsgrundlage wollen wir eine faire Preisstaffelung schaffen und vor allem Einkaufs- und Erledigungsfahrten Rechnung tragen, bei denen nicht davon ausgegangen werden kann, dass man sich dauerhaft im Fahrzeug befindet. Neben den minuten- oder stundenbasierten Tarifen sind sämtliche Carré-Fahrzeuge für längere Fahrten auch als Tages- oder Wochenendtarif buchbar. Hinzu kommen keine versteckte Kosten wie Startgebühren, Unlock Fees oder Ähnliches. Eine detaillierte Preisübersicht kannst du dir in unseren Tarifkonditionen anschauen.

6. Mir wird kein verfügbares Fahrzeug angezeigt. Woran kann das liegen?

Stelle sicher, dass du folgende Fragen bejahen kannst: Hast du einen Account erstellt, eine Zahlungsmethode hinterlegt und deinen Führerschein (im Falle der gewünschten Nutzung eines Autos) erfolgreich verifizieren lassen? Verfügst du über eine Internetverbindung bzw. sind deine mobilen Daten eingeschaltet? Hast du deine Zustimmung zur Bestimmung deines Standortes in der App gegeben oder eine geeignete Carré-Station ausgewählt? Treffen diese Punkte alle zu, so kann es zu dem unwahrscheinlichen Fall kommen, dass alle unsere Fahrzeuge inklusive möglicher Alternativen zu deiner gewünschten Fahrtzeit bereits von anderen Nutzer:innen gebucht wurden. Wir bieten dir daher Alternativzeitfenster an, zu denen du dein Wunschfahrzeug buchen kannst. Außerdem hast du die Möglichkeit, einen anderen Fahrzeugtypus als den von dir gewünschten zu wählen. Werden die auch keine alternativen Zeiträume oder Fahrzeuge angezeigt, so kontaktiere bitte unseren Support und wir helfen dir schnellstmöglich weiter.

7. Kann ich eine bereits gebuchte Fahrt noch stornieren?

Falls dir etwas dazwischenkommen sollte und du deine Fahrt nicht wie erwartet antreten kannst verfügst du über die Möglichkeit, die betreffende Buchung mithilfe des Mülleimer-Symbols in der rechten oberen Ecke zu stornieren. Für den Fall einer gebuchten Fahrtdauer von bis zu 3 Stunden gilt bei uns die Regelung, dass du bis zu einer Stunde vor Fahrtantritt kostenlos stornieren kannst. Bei einer anvisierten Fahrtdauer von mehr als 3 Stunden gewähren wir dir einen kostenlosen Stornierungs-Zeitraum von bis zu 3 Stunden vorher. Schaffst du es nicht, deine Buchung innerhalb der Stornierungsfristen aufzuheben, so müssen wir dir leider Stornierungsgebühren in Rechnung stellen, da andere Nutzer:innen in diesem Zeitfenster nicht auf das Fahrzeug zurückgreifen können. Eine genaue Auflistung der Stornierungsgebühren der jeweiligen Tarife findest du in unseren Tarifkonditionen.

8. Wer darf das Fahrzeug fahren?

Als Inhaber:in deines Carré-Accounts hast du bei Fahrtbuchung einen Vertrag mit uns abgeschlossen, weshalb auch nur du mit unseren Fahrzeugen fahren darfst. Natürlich darfst du das Fahrzeug mit anderen Menschen nutzen, aber nur du hast zum Zeitpunkt deiner Buchung die Fahrerlaubnis. Dies ist unabhängig davon, ob mögliche Mitfahrer:innen ebenfalls einen Carré-Account besitzen oder nicht.

9. Wie starte ich die Fahrt und wie öffne ich das Fahrzeug? Was ist, wenn das Fahrzeug Schäden hat?

Nachdem du dich zur gebuchten Zeit an deiner Carré-Station eingefunden hast, solltest du als erstens das von dir gebuchte Fahrzeug auf Schäden kontrollieren. Weist das Fahrzeug Schäden auf, die nicht hinterlegt sind, so kannst du diese ganz einfach über die App eintragen. Folge dazu den Anweisungen in der App, nachdem du auf „Schäden einsehen/melden“ getippt hast und erstelle Fotos, damit wir den von dir entdeckten Schaden so genau wie möglich zuordnen können. Sobald du den Schaden gemeldet hast und das Fahrzeug weiterhin fahrtauglich ist, kannst du deine Fahrt beginnen und wir kümmern uns um alles Weitere.

Hast du ein Lastenrad gebucht, so musst du vor Inspektion des Rades möglicherweise noch die Lastenradbox, die das Fahrrad vor Wind, Wetter und Diebstahl schützt, mithilfe der App öffnen. Der Button „Fahrt beginnen“ wird erst kurz vor deinem gebuchten Fahrtantritt aktiv, wundere dich also nicht, dass du vor deiner gewünschten Fahrtzeit die Fahrt nicht starten kannst. Nachdem du die Fahrt begonnen hast, kannst du das Fahrzeug mithilfe der Carré Key-App, die als dein virtueller Schlüssel fungiert, öffnen und schließen. Falls du die App noch nicht installiert hast, so wirst du nach Tippen auf „Öffnen/Schließen“ darauf umgeleitet. Und schon kann es losgehen!

10. Wie parke ich das Fahrzeug?

Achte immer darauf, dein Fahrzeug ordnungsgemäß abzustellen, sonst könnten Gebühren für dich anfallen. Unabhängig von der Art deines gewählten Fahrzeugs kannst du es über den Button „Öffnen/Schließen“ jederzeit verriegeln und entsperren. Prüfe in jedem Fall kurz, ob das Abschließen funktioniert hat, bevor du dich von deinem Fahrzeug entfernst.

11. Kann ich das Fahrzeug auch an einer anderen Station abgeben?

Nein, Carré versteht sich als stationsgebundenes Fahrzeug-Sharing. Da auch das Fahrzeugangebot einer jeden Carré-Station stets individuell auf die Bedürfnisse der Anwohnenden vor Ort zugeschnitten ist, wäre eine Durchmischung mit Fahrzeugen von anderen Stationen nicht zielführend. Du solltest daher darauf achten, deine Fahrt mit einem Carré-Fahrzeug so zu planen, dass sie an derselben Station beginnt und endet.

12. Ich habe einen Schaden am Fahrzeug verursacht. Was jetzt?

Solltest du während der Fahrt einen Schaden verursacht haben, so tippe im unteren Bereich des Fahrtscreens auf „Schaden melden“. Versuche bitte, möglichst genau den entstandenen Schaden zuzuordnen und füge einige Fotos zur bildlichen Erklärung hinzu. Solltest du nicht mehr weiterwissen, setze dich telefonisch (+49 171 3210972) oder per Mail mit uns in Kontakt. Weitere Informationen hierzu findest auch in unseren AGB.

13. Wie funktioniert das Anschließen des Fahrzeugs an die Ladevorrichtung?

Sobald du das Fahrzeug in deiner Carré-Station geparkt hast, bitten wir dich, es an die Ladevorrichtung vor Ort anzuschließen, sodass auch die nächste Nutzer:in das Fahrzeug vollumfänglich nutzen kann. Bezüglich des Ladens unserer E-Autos können wir dir hier eine kleine Hilfestellung geben: Hole das Ladekabel aus dem Kofferraum und öffne den Tankdeckel. Dieser öffnet sich durch Draufdrücken, dort muss dann derjenige Teil des Ladekabels mit den hervorstehenden Anschlüssen eingesteckt werden. Der „löchrige“ Gegenpart wird in die Ladesäule gesteckt. Genutzt werden muss der vordere Teil in der Mitte der Ladesäule, hier legst du die sich im Handschuhfach befindliche Carré-Tankkarte auf. An der Ladesäule selbst verweist eine grüne Farbe auf einen reibungslosen Vorgang, am Auto blinkt es abwechselnd grün und rot.

14. Wie beende ich die Fahrt?

Zum Beenden deiner Fahrt muss das von dir genutzte Fahrzeug in jedem Fall in der Station sein, im Falle des Lastenrads in seiner Lastenradbox und – insofern es sich um ein E-Fahrzeug handelt – am Stromnetz angeschlossen sein. Solltest du deine Fahrt über den Button „Fahrt beenden“ trotzdem nicht abschließen können, überprüfe, ob du über Internetempfang/Datenvolumen verfügst und im Falle des Autos der Motor auch wirklich aus ist und alle Türen und Fenster geschlossen sind. Es reicht nicht aus, das Fahrzeug einfach abzuschließen, deine Fahrt gilt erst als abgeschlossen, sobald du aktiv über die App die Fahrt beendet hast. Sollte dies nicht funktionieren, wende dich bitte umgehend an unseren Support.

15. Ich habe etwas im Auto vergessen. Was jetzt?

Kontaktiere zu diesem Zweck bitte unseren Support und wir werden dir weiterhelfen. Dazu brauchen wir folgende Informationen von dir: Datum und Uhrzeit, Station, Nutzername und E-Mail-Adresse. Dann werden wir uns schnellstmöglich um dein Anliegen kümmern.

16. Ich verstehe die Rechnung nicht. An wen kann ich mich wenden?

Nach Fahrtabschluss erhältst du von uns eine Rechnung an deine hinterlegte E-Mail-Adresse. Solltest du Fragen dazu haben, wende dich bitte an unseren Support und wir werden schnellstmöglich auf dich zurückkommen.

Diese Funktion ist in unserer aktuellen App-Version leider noch nicht verfügbar. Wir arbeiten bereits daran, diese dir so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Solltest du Verständnisfragen haben oder uns gerne etwas mitteilen wollen, freuen wir uns über deine Nachricht.

1. Wann muss ich Geld bezahlen?

Dies hängt grundsätzlich davon ab, welche unserer Leistungen du in Anspruch nimmst. Das Herunterladen der App kostet dich nichts. Bringst du deinen Mitmenschen beispielsweise etwas mit, bekommst du von uns sogar eine kleine finanzielle Wertschätzung, die sich in deinem erhöhten Guthaben widerspiegelt. Solltest du dir im Gegenzug etwas liefern lassen, so läuft die finanzielle Abwicklung auch über unsere App, wofür wir ein Zahlungsmittel von dir benötigen. Wählst du eines unserer umweltschonenden Fahrzeuge, so berechnen wir dir je nach Tarifwahl eine Nutzungsgebühr, die du hier einsehen kannst.

2. Wo kann ich die Rechnung meiner Fahrt oder meines Mitbringen-Vorgangs finden?
Deine Rechnung erhältst du unmittelbar nach Abschluss des jeweiligen Vorgangs von uns per E-Mail. Hast du dir etwas mitbringen lassen, lädt dein freundlicher Helfender aus der Nachbarschaft zusätzlich den Kassenbon in der App hoch. Dort kannst du dann den exakten Einkaufspreis einsehen. Durch diese obligatorische Angabe wollen wir die Transparenz erhöhen, damit du auch genau weißt, wofür du dein Geld ausgegeben hast. Nachdem du deine Artikel erhalten und bezahlt hast und gerne noch einmal deine Rechnung einsehen willst, findest du das abgeschlossene Gesuch noch in deinem persönlichen Kalender. Gleiches gilt für einen abgeschlossenen Selbstfahren-Vorgang, wenn du eines unserer Fahrzeuge genutzt hast.
3. Wie füge ich ein Zahlungsmittel hinzu?

Du hast direkt nach der Registrierung in unserer App die Möglichkeit, die Zahlungsmethode deiner Wahl zu bestimmen und zu hinterlegen. Willst du dies nicht gleich zu Beginn tun, kannst du das jederzeit in den Einstellungen im Bereich „Guthaben“ nachholen.

4. Über welche Möglichkeiten der Bezahlung verfüge ich?

Bei Carré kannst du zwischen drei verschiedenen Zahlungsmethoden wählen. Du kannst entweder deine Kreditkartendetails angeben, deine Bankverbindung (SEPA-Lastschrift) hinterlegen oder du bezahlst bequem per PayPal. Falls du später mit einer anderen Zahlungsmethode bezahlen möchtest, kannst du diese zusätzlich hinterlegen. Alle deine Zahlungsmethoden kannst du in deinen Einstellungen im Bereich „Guthaben“ verwalten.

5. Wie kann ich mein bevorzugtes Zahlungsmittel ändern?

Hast du bereits eine Zahlungsmethode hinzugefügt, so kannst du diese jederzeit um ein weiteres Zahlungsmittel erweitern bzw. durch ein anderes Zahlungsmittel ersetzen. Klicke dazu einfach auf den Button „Zahlungsmethode hinzufügen/ändern“ im Bereich „Guthaben“. Anschließend kannst du diejenige Zahlungsmethode auswählen, die du bevorzugt verwenden möchtest.

6. Was genau bedeutet die Auflistung im Bereich "Guthaben"?
Nachdem du mithilfe deiner präferierten Zahlungsmethode Geld aufgeladen hast, siehst du hier dein aktuelles Guthaben. Dieses wird unterteilt in aktuelles, verfügbares und reserviertes Guthaben.

Das verfügbare Guthaben kannst du für alle Funktionen frei verwenden. Das reservierte Guthaben hingegen ist noch von der Fertigstellung anderer Vorgänge abhängig. Das kann zum einen der noch nicht vollständig abgeschlossene Zahlungseingang sein. Zum anderen wird zum Beispiel beim Mitbringen im reservierten Guthaben der zu erwartende Geldbetrag blockiert, den die freundliche Helferin aus deiner Nachbarschaft für deine Einkaufe auslegen muss. Mit Klick auf das kleine grüne Fragezeichen nach dem reservierten Guthaben siehst du eine detaillierte Auflistung der dort abgespeicherten Zahlungseingänge und -ausgänge.

7. Ist es sicher, meine Bankverbindung, PayPal oder Kreditkartendetails anzugeben?

Carré verspricht höchste Sicherheitsstandards und verpflichtet sich, sensible persönliche Daten nicht mit Dritten zu teilen und ausschließlich für den Zweck der Abbuchung oder Einzahlung zu verwenden.
Sämtliche eingezahlte Geldbeträge werden sicher auf dem Treuhandkonto der GLS Nachhaltigskeitbank verwahrt. Das vorläufige, virtuelle Blockieren eines Geldbetrages, wenn beide Seiten einem Vorgang wie z.B. dem Mitbringen zugestimmt haben, schafft Sicherheit und Transparenz für alle Beteiligten und erleichtert zudem den Vorgang der Bezahlung.

8. Kann ich mein Guthaben wieder auszahlen lassen?
Ja, dein Guthaben kannst du dir einmal in der Woche auszahlen lassen. Alternativ kannst du die Auszahlung ebenfalls veranlassen, wenn du einen Mindestbetrag von 20€ erreicht hast. Dann kannst du einfach auswählen, welchen Betrag wir dir auf deine hinterlegte Zahlungsmethode zurücküberweisen sollen.
9. Mein Zahlungsmittel funktioniert nicht. Was nun?

Bitte überprüfe noch einmal alle Angaben und achte darauf, dass kein Zahlendreher o.Ä. vorliegt. Sollte eine bestimmte Zahlungsmethode nicht funktionieren, probiere am besten eine der beiden anderen Möglichkeiten aus. Kommst du dann immer noch nicht weiter, helfen wir dir gerne. Melde dich dazu am besten über unserer Kontaktformular oder schreibe unserem technischen Support.

10. Ich will Carré nur nutzen, um anderen Menschen zu helfen. Muss ich trotzdem eine Zahlungsmethode hinterlegen?

Wir bei Carré haben mit unserem virtuellen Abrechnungsmodul ein Angebot geschaffen, von dem wir denken, dass es die Sicherheit, Transparenz und Übersichtlichkeit für alle beteiligte Parteien erhöht. Hast du z.B. als mitbringende Person ein Zahlungsmittel angegeben, so können wir dir garantieren, dass du das ausgelegte Geld deines Einkaufs für eine andere Person in jedem Fall wiederbekommst. Bei einem Vorgang mit Barzahlung fällt diese Sicherheit weg.

Ob du schließlich ein Zahlungsmittel hinterlegst, bleibt aber natürlich dir selbst überlassen.

11. Kann ich die verschiedenen Funktionen auch mit Bargeld nutzen?
Dies hängt primär davon ab, um welche Funktion es sich handelt. Unsere Selbstfahren-Funktion ist nicht mit Bargeld nutzbar. Beim Mitbringen hingegen haben wir uns dafür entschieden, auch die Bezahlung mit Bargeld weiterhin anzubieten. Dies hat den Hintergrund, dass wir allen Mitmenschen die Möglichkeit bieten wollen, an der Carré-Gemeinschaft teilzuhaben.

Nichtsdestotrotz empfehlen wir die von uns angebotene digitale Bezahlung, da der kontaktlose Vorgang des virtuellen Bezahlens mehr Sicherheit und Transparenz gewährleistet.

12. Welche Stornierungsbedingungen gelten bei Carré?
Auch die Stornierungsbedingungen sind abhängig von der jeweiligen Funktion, die du nutzen möchtest.

Hast du ein Mitbringgesuch eingestellt und willst es stornieren, kannst du dies jederzeit bis zu dem Zeitpunkt tun, bis dir jemand anbietet, deine Einkaufsliste mitzubringen. Bist du als mitbringende Person doch verhindert und kannst die Einkaufsliste nicht wie versprochen mitbringen, so kontaktiere die andere Person am besten direkt über die Carré-App.

Hast du über die Selbstfahren-Funktion ein Fahrzeug reserviert, kannst du dieses bis zu 24 Stunden vor Fahrtantritt kostenfrei über den Bereich „Meine Buchungen“ stornieren. Wenn du sehr kurzfristig absagst, müssen wir dir leider einen Betrag in Rechnung stellen, der sich prozentual an den errechneten Gesamtkosten orientiert, da du damit das Fahrzeug für andere blockiert hast.

1. Inwiefern ist Carré Mobility von der Coronakrise betroffen?

Auch wir mussten uns an die neuen Umstände in einer Welt mit dem Coronavirus (COVID-19) anpassen. Anstatt den Fokus auf unsere Ride- und Car-Sharing Möglichkeiten zu legen, forcierten wir demzufolge die Entwicklung unserer Funktion Mitbringen. Dadurch hofften wir, vor allem denjenigen Mitmenschen unter die Arme greifen zu können, die aufgrund der Pandemie ihre eigene Wohnung nur selten oder gar nicht verlassen konnten. Selbstverständlich sind sowohl Mitbringende als auch die Lieferung erhaltenden Personen angehalten, die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen wie z.B. das Tragen eines Mundschutzes (falls vorhanden) einzuhalten.

2. Hast du Verbesserungsvorschläge?

Als sehr junges Unternehmen sind wir auf Kommentare und Verbesserungsvorschläge unserer Community angewiesen. Wir haben immer ein offenes Ohr für Anregungen, Wünsche und Feedback im Allgemeinen. Kontaktiere uns dazu einfach über unser Kontaktformular und wir kommen schnellstmöglich auf dich zurück.

3. Hast du technische Probleme?

Wir arbeiten täglich daran, unsere App weiter zu verbessern. Solltest du eine unerwünschte Fehlermeldung bekommen und findest auch hier keine Antwort auf deine Frage, melde dich gerne bei uns.